5 Persönlichkeits-Coaching

– sich selbst verändern

„Keiner kann aus seiner Haut“ oder „ich bin halt so“ sind gute Argumente alles so zu belassen wie es ist. Sich zu verbiegen funktioniert nur so gut, wie ein Schauspieler eine Rolle spielen kann – mitunter perfekt, aber vielleicht nicht nachhaltig. Sich selbst zu verändern gehört zu den schwierigsten Entwicklungsprozessen überhaupt, obwohl man mit dem Menschen zusammenarbeitet, der einem am nächsten steht: Sich selbst. Ist Entwicklung also nur möglich wenn es schwer ist? Es kommt darauf an, wer Sie sind und wer Sie in Zukunft sein möchten. Wir alle haben die Verantwortung für uns spätestens mit dem 18ten Lebensjahr bekommen – jedoch keine Werkzeuge uns selbst zu dem zu machen was wir sein wollen und keine Hilfsmittel zu erkennen, was wir an Potenzialen in uns tragen.

Manche meiner Klienten kommen mit dem unklaren Gefühl, dass etwas nicht stimmt in ihrem Leben. Vielleicht gerade, weil die Rahmenbedingungen von außen betrachtet alle so positiv scheinen. Und trotzdem meldet sich innerlich eine Stimme, die sich Veränderung wünscht. Andere nehmen äußere Krisen, z.B. den Verlust des Arbeitsplatzes oder eine drohende Ehescheidung zum Anlass, um sich neu zu orientieren und auszurichten.

Format: 1-3 Einzelsitzungen à 3-4 Stunden, nach Bedarf Telefoncoaching im Anschluss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.