Kategorie: Veranstaltung

Wir haben vor 4 Jahren in München unser erstes Symposium für systemische Beratung uraufgeführt. Die Grundidee ist einfach: Kollegiales Lernen von Kollegen inszeniert für Kollegen und eine ganze Menge Austausch an einem Samstag Nachmittag und ein Abendprogramm. In diesem Jahr haben wir in München mit Bernd Schmid vor einigen Wochen das 4. Symposium durchgeführt. Mittlerweile verbreitet sich die Idee…

Weiterlesen

Auf dem Fußballplatz kann man es beobachten: Echtes Teamwork führt zu Ergebnissen. Das Gegenteil kann mal leider auch beobachten: Wenn nur wenige denken „oh nein, es wird böse enden“ hat das einen Einfluss auf die ganze Mannschaft – so geschehen beim legendären 4:4 gegen Schweden. Mein Kollege und Freund war im Stadion. Die kollektive Fassungslosigkeit breitete sich auf alle Besucher aus. Sogar die Schweden hatten nicht wirklich etwas zu jubeln. Was hat das mit unserer Lernveranstaltung für professionelle systemische Beraterinnen und Berater am 12. Januar 2013 zu tun? Lest es hier…

Weiterlesen

Räume haben Einfluss auf uns Menschen. Sie dienen uns als Container für alle möglichen Vorgänge. Es gibt Büroräume, die eher wie rechteckige Schachteln aufeinander getürmt sind. Geleitet ist das Design oft von praktischen Überlegungen: Wie einfach kann man diese Art der Räumlichkeit übereinander stapeln. Wieviele Hennen, pardon Mitarbeiter, kann man hineinstapeln, ohne dass sie sich beschweren und beim Gackern am Telefon nicht zu sehr die Kollegen stören. Es gibt Lebensräume in denen man sich aufhält und das Leben lebt – entspannt sein, zu Hause sein, sich selbst sein.

Und es gibt Begegnungsräume in denen Menschen sich menschlich begegnen. Für uns am Institut für Systemische Beratung in Wiesloch ist der Seminarraum im ersten Stock ein solcher Begegnungsraum geworden. Dort wird auf eine besondere Art und Weise gelernt, die viel mit der besonderen Art und Weise der menschlichen Begegnung zu tun hat. Diese Bedeutung hat mittlerweile Geschichte, ja und auch Tradition. Die Tradition hat vielen Menschen die Gelegenheiten für innere Reifungs- und Lernprozesse gegeben.

Ein solcher Raum zeichnet sich nicht unbedingt durch die Lerntechnologie aus, mit der er ausgestattet ist, sondern vor allem durch Atmosphäre.

Es wird eine spannende Frage sein, wie es gelingt, den Lernraum an unserem Schwesterinstitut mit diesem Geist zu beseelen. Wahrscheinlich transportiert sich dieses Wesen in Menschen. Ich freue mich darauf, wesentliche Begegnungen im Bereich Organisationsentwicklung und Change in München zu stiften.

Rückblick auf das 2. Symposium der systemischen Peergroup München

Bald ist es wieder so weit: Das 3. Symposium der Münchner Peergroup kommt bald!
Am 14. Januar 2012 werden die Peers 12 Workshops anbieten um systemische Interventionen und Konzepte praktisch erlebbar zu machen. Das allein ist schon richtig toll, weil mich das jedes mal davon überzeugt, dass diese lebendige Community als Gruppe wirklich etwas zu bieten hat.

Besonders jedoch freut es mich, dass es uns gelungen ist Dr. Harry Merl zum Symposium zu holen, der die Key Note im Plenum für uns halten wird. Harry ist aus meiner Sicht einer der systemischen „Weisen“, der allein schon aufgrund seiner Biographie und mit seiner Intervention, dem „Gesundheitsbild“ Wege zu einer gesunden Gesellschaft anbietet. Nebenbei ist es eine Freude, seiner charmanten österreichischen Art zuzusehen und zu lauschen. Ich ertappe mich immer wieder bei dem Gedanken: Wenn ich mal 78 bin, dann nach seinem Vorbild…

Weitere Informationen und Anmeldung hier: http://www.berater-stark-machen.de/

Vor vielen Jahren bin ich am Institut für Systemische Beratung „in die Lehre gegangen“ und habe dort den Grundstein für meinen heutigen Beruf gelegt. Hans Finck und Bernd Schmid habe ich viel zu verdanken. In den letzten Jahren war ich immer wieder auf der Suche nach klugen oder weisen Menschen. Dabei bin ich durch einen lieben Freund auf einen zurückhaltenden älteren Herren (immerhin schon 76 Jahre jung) gestoßen: Harry Merl. Ich freue mich sehr, dass es mir gelungen ist, ihn nach München in mein Institut einzuladen. Er wird uns am 12. bis 13 Mai 2011 durch sein Seminar zum „Gesundheitsbild“ leiten. Dabei ist die Methode sicherlich interessant und hilfreich. Viel spannender finde ich es jedoch, ihn wieder erleben zu dürfen. Er ist für mich so etwas wie ein „Alpen-Milton-Erickson“ wobei er den Kultstatus der sich um die Figur des Milton Erickson rankt sicherlich rundweg ablehnen würde. Dafür ist er einfach zu bescheiden. Schade eigentlich, denn er hat mit seiner Art zu arbeiten unschätzbares zu bieten…

Weiterlesen

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich möchte Sie heute darauf hinweisen, dass es nun den Film zum Symposium 2010/2011 im Internet gibt. Hier bekommen Sie einen Eindruck über das letzte Symposium und damit einen Einblick zum Symposium am 15. Januar 2011 wieder in den gleichen Räumlichkeiten der Akademie in Seefeld am Ammersee. Und übrigens: Der Frühbucherpreis gilt noch bis Montag, den 1.11.2010…

Hier geht’s zum Video:

Wir freuen uns auf Sie im Januar!

Herzlich, Markus Schwemmle

Liebe Leserinnen und Leser,

da habe ich am Sonntag noch über die Veranstaltung des forum humanum geschrieben und unser Anliegen das Thema Nachhaltigkeit in einer interaktiven Art und Weise zu bearbeiten. Wir haben nun schweren Herzens die Entscheidung getroffen, die Veranstaltung abzusagen, da wir einfach zu wenig Anmeldungen hatten.

Das ist einerseits schade, andererseits glauben wir an den Wert des Themas.

Ich lade Sie meine Leser ein, mit mir darüber in Kontakt zu treten, was SIE glauben, warum unser Kongress in Wiesloch nicht stattfinden konnte. Bitte kommentieren Sie meinen Blogeintrag oder schreiben Sie mir eine Email. Ich würde ich freuen, von Ihnen zu hören.

Markus Schwemmle

Vor ca. 8 Monaten traf sich das Kernteam des forum humanum, um die nächste Veranstaltung zu planen, die nun Ende Februar stattfindet. Damals waren wir uns sicher: Das Thema, dem wir uns widmen sollten ist „Nachhaltigkeit“. Und so recherchierten und forschten wir, telefonierten und trafen uns mit Menschen für die Nachhaltigkeit der Maßstab ihres Handelns darstellt. Ehrlich gesagt waren wir in der Zwischenzeit ein wenig skeptisch: Ist das Thema keines mehr? In 3 Wochen möchten wir unseren Kongress in Wiesloch durchführen, mit eben diesen interessanten Persönlichkeiten…

Weiterlesen

  • 1
  • 2